Sitemap Datenschutz Kontakt Impressum

  

 > Seminare bei der Zahntechnik - Kerstin Straßburger > Pressemitteilung - Sirona

Schnellauswahl

 News

 .

 


Pressemitteilung - Sirona



06.08.2015 

Immer in der Nähe: Sirona bietet regionale inLab Kurse zur Weiterbildung und Qualitätssicherung an

Sirona bietet in der Bensheimer Dental Akademie erfolgreich inLab Basiskurse für Zahntechniker an. Ab sofort finden die zertifizierten Kurse auch in zwei regionalen Dentallaboren angeboten, um so die Wege für interessierte Zahntechniker kurz zu halten: In München und in Rochlitz bei Chemnitz. Die Kurse sind ein wichtiger Baustein zur Qualitätssicherung bei der Anwendung von Scannern und Fertigungsmaschinen.

Bensheim. Die beiden regionalen inLab Kurslabore sind bei Kollegen bereits bestens bekannt: Das Dentallabor Cera-Technik in München sowie das Dentallabor Kerstin Straßburger in Rochlitz bei Chemnitz. In München war bereits Ende Juni Kurs-Premiere, in Rochlitz starten die Kurse im August. Vor Ort stehen für die Weiterbildung mit den Zahntechnikern Bastian Heinloth, Nandi Höfermann und Jens Richter drei zertifizierte inLab Trainer zur Verfügung.

Damit die Kurse einerseits in dem gewohnten Arbeitsumfeld eines Dentallabors stattfinden können und andererseits die technische Ausstattung der Schulungsräume auf dem aktuellen Stand ist, wurden die Trainingsstandorte mit neuen PC-Arbeitsplätzen ausgestattet. Ebenfalls zur Verfügung stehen der Labor-Scanner inEos X5 sowie die fünfachsige Fräs- und Schleifeinheit inLab MC X5, die sich zur Nass- und Trockenbearbeitung verschiedener Materialien eignet. „So ist sichergestellt, dass die Teilnehmer mit dem besten Equipment arbeiten und die innovativen Produkte und Workflows besser kennenlernen“, so Hans-Georg Bauer, Marketing Director inLab bei Sirona. Wer darüber hinaus seine Kenntnisse an der inLab MC X5 vertiefen möchte, erhält einen Gutschein für ein zusätzliches eintägiges Training am Gerät.

Weitere regionale Kursstandorte in Planung

Neben der Dental Akademie in Bensheim und den beiden Kurs-Laboren Süd und Ost geht der Blick nun in den Norden. Auch dort möchte Sirona in Zukunft inLab Kurse anbieten: „Gerade mit Blick auf den Launch der neuen inLab Software 15.0 im Oktober diesen Jahres planen wir weitere Kurs-Orte, um unsere Kunden bei der Fort- und Weiterbildung und letztendlich ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen“, so Bauer.

Die inLab Welt von Sirona bietet Zahntechnikern umfassende Freiheiten: Sie sind sowohl in der Materialienwahl als auch der Wahl der Indikationen und Komponenten frei – dafür sorgt das komplett offene inLab System. Diese Möglichkeiten perfektionieren den digitalen Workflow im Labor und erleichtern die Arbeit der Zahntechniker.

Alle Termine und weitere Informationen zu den inLab Kursen finden Sie auf der Website 
www.sirona.com/de/service/sirona-dental-akademie/trainings-fuer-dentallabore

Cera-Technik: Das führende Labor für digitale Zahntechnik

Cera-Technik ist ein Dentallabor in München, das sich auf die volldigitale Herstellung von keramischem Zahnersatz spezialisiert hat. 2010 ging der zahntechnische Meisterbetrieb aus dem Dentallabor Heinloth hervor, das bereits über langjährige Erfahrung in der CAD/CAM-Fertigung verfügte: 2003 hatte Zahntechniker-meister Franz Heinloth begonnen, mit dem inLab System von Sirona zu arbeiten. Dieses Know-how brachten Franz Heinloth und sein Sohn, Zahntechniker Bastian Heinloth, in ein neues Geschäftsmodell ein, das sie zusammen mit Zahnarzt Dr. Martin Butz entwickelten: Cera-Technik ermöglicht Partnerzahnärzten einen einfachen Zugang zur intraoralen Abformung und schult die Behandler im Umgang mit den neuen Geräten. Von diesen Partner-Zahnärzten erhält Cera-Technik Aufträge und Modelle online über das Internetportal Sirona Connect. Diese Aufträge werden in einer optimalen Kombination aus modernster Computertechnik und handwerklicher Meisterkunst hergestellt und veredelt.
www.cera-technik.de

Zahntechnik Kerstin Straßburger: Beratung und Behandlung auf höchstem Niveau

Das Dentallabor Kerstin Straßburger wurde 1993 in Rochlitz bei Chemnitz gegründet. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden und ihren Patienten stellt das fünfköpfige Team (eine Zahntechnikermeisterin, vier Zahntechniker) ästhetisch hoch-wertigen Zahnersatz her. Die Kombination von handwerklichem Können, ästhetischem Empfinden und Kreativität betrachtet das Dentallabor als Grundlage für eine erfolgreiche zahntechnische Tätigkeit. Die gute Ausbildung und ständige Fortbildung der Zahntechniker gestatten es, einen hohen Qualitätsstandard zu sichern und das Know-how in innovativen Herstellungsverfahren weiterzuentwickeln. Zur Fortbildung führt das Dentallabor Workshops durch; in diesem Rahmen können sich Zahntechniker mit Kollegen und Referenten über Praxiserfahrungen austauschen und auch besondere Patienten- oder Problemfälle zur Diskussion stellen. Um einen Beitrag zur Weiterentwicklung der digitalen Technologien zu leisten, ist Jens Richter von Zahntechnik Kerstin Straßburger als Erprober für die Herstellerfirmen Sirona und Vita tätig.
www.zahntechnik-strassburger.de
www.sofg.de



 

© Zahntechnik - Kerstin Straßburger 1993 - 2019